Handwerk & Gewerbe MUSEUM SAGAR

Allgemeines

FirmennameHandwerk & Gewerbe MUSEUM SAGAR
OrtssitzSagar (Oberlausitz)
StraßeSkerbersdorfer Str. 68
Postleitzahl02957
Internet-Seitehttp://www.museum-sagar.de
Art des UnternehmensHandwerks- und Gewebemuseum
AnmerkungenObige Firmierung am 09.01.2008 als die offizielle vom Museum mitgeteilt. Zusatz: "Forst- und agrarhistorische Schauanlage". Träger: Förderverein Museum Sagar e.V. E-Mail: info@museum-sagar.de; Internet: www.museum-sagar.de. Mitarbeiterin: Helga Heinze, Turnerstrasse 10, 02957 Krauschwitz (Adresse für Geländerpfosten)
QuellenangabenBrief, Museumsbroschüre und Prospekte (13.07.2001/XII.2005)
HinweiseDas Museum hat sich der Darstellung der wirtschaftlichen Entwicklung der letzten 100 Jahre in der ehemaligen Standesherrschaft Muskau mit Schwerpunkt Kraft- und Arbeitsmaschinen in holzverarbeitendem Handwerk und der Industrie verschrieben. Neben alten Handwerkstechniken wird eine Sägewerkseinrichtung gezeigt. Die Anlage wird Ende 2001 durch die bis dahin in Weißwasser als Denkmal aufgestellte Dampfmaschine bereichert. Die Öffnungszeiten (2008): Ostersonntag bis 3. Oktober Sa/So 15.00-18.00 Uhr, Mo-Fr 9.00-15.00 Uhr; an den anderen Monaten und Tagen: für Gruppen über 15 Personen nach Vereinbarung (Tel.: 035771/60896 oder 64744). Eintrittspreise (2008): 2,50 Euro, ermäßigt 1,50 Euro, Familien 6,00 Euro, Gruppen 2,00 Euro/Person, Gruppen Ermäßigter 1,00 Euro/Person; Führung: 10,00 Euro Zuschlag. Zufahrt über die B 115 (zwischen den Autobahnabfahrten Cottbus (A 15) bzw. und Görlitz (A 4) oder über die A 4 bis Bautzen und B 156 Richtung Weißwasser.




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1992 Ableitung eines Museumskonzepts zur Dastellung der historischen und wirtschaftlichen Entwicklung der Standesherrschaft Muskau
30.12.1995 Aus der Gruppe Ortsgeschichte Krauschwitz gründet sich der Förderverein Heimatmuseum Krauschwitz e.V., der später in "Museumsverein Sagar e.V." umbenannt wird.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
museale Darstellung von Handwerkstechniken          
museale Darstellung von Handwerkstechniken          




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Lokomobile vor 1930 R. Wolf Aktiengesellschaft
Dampfmaschine 1897 Sächsische Maschinenfabrik vorm. Richard Hartmann AG