Berliner Bock-Brauerei Act.-Ges.

Allgemeines

FirmennameBerliner Bock-Brauerei Act.-Ges.
OrtssitzBerlin
OrtsteilKreuzberg
Stra├čeSchwiebusser Str.
Postleitzahl10965
Art des UnternehmensBrauerei
Anmerkungen1838-1871: "Hopf'sche Berliner Bock-Brauerei" (s.d.). Am Tempelhofer Berg. Pferdest├Ąlle und das Saalgeb├Ąude an der Fidicinstra├če. [Kiaulehn: Berlin: Schicksal einer Weltstadt, S. 116]: auf dem Berliner Wedding in der N├Ąhe der Panke. 1917 an Patzenhofer. Bei Schultheiss-Patzenhofer als "Abteilung S├╝dwest" in Berlin SW 29, Tempelhofer Berg.
Quellenangaben[Reichs-Adre├čbuch (1900) 1202] [VDI (1899) 121; K├Ąlteerzeugungsanlage] http://www.bockbrauerei.de/geschichte; http://www.berlinintensiv.de [Ehlert: Schultheiss-Patzenhofer (1921)]
Hinweise[Ehlert: Schultheiss-Patzenhofer (1921)] Ansicht




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1827 Der Bayer Georg Leonhard Hopf unternimmt im Haus Leipziger Stra├če Nr. 6 den Versuch, Bier auf bayerische Art zu brauen. Ein Waschhaus wird mit einem Kessel versehen. Das erste Bier ist noch oberg├Ąrig.
1828 Georg Leonhard Hopf wiederholt seine Versuche, Bier auf bayerische Art zu brauen, und erwirbt an der Friedrichstr. 126 nahe dem Oranienburger Tor eine stillgelegte Braunbier-Brauerei.
1832 Braumeister Johann Ley braut in der Hopf'schen Brauerei nahe dem Oranienburger Tor als erster Berliner unterg├Ąriges Lagerbier nach bayrischer Art.
1838 Georg Leonhard Hopfs erster Braumeister Ley er├Âffnet zusammen mit W. F. Pfleiderer in der Landsberger Allee eine eigene Braust├Ątte.
1838 Hopf erwirbt 4 Morgen Weideland auf dem Tempelhofer Berg, um hier an der Fidicinstr. 2/3 eine Brauerei zu errichten.
1838 Gr├╝ndung der Hopf'schen Bock-Brauerei als Ursprungsbetrieb
Fr├╝hjahr 1840 In der Hopf'schen Berliner Bock-Brauerei wird das erste Bockbier gebraut. - Es wird schnell so beliebt, da├č das ganze Hopf'sche Etablissement danach den Namen "der Bock" erh├Ąlt.
1842 Ein Brand zerst├Ârt die oberirdischen Geb├Ąude total.
Herbst 1842 Mit gro├čer Energie kann G. L. Hopf nach dem Brand mit seinem Neubau den Betrieb wieder voll aufnehmen.
ab 1844 Hopfs Witwe f├╝hrt mit zwei S├Âhnen die Brauerei. - Sie stellen den Betrieb von Hand- auf Dampfbetrieb um
1855 Umstellung von Handbetrieb auf Dampfbetrieb
1861 Die Hopf'sche Brauerei geht an den Hotelbesitzer Friedrich Ehrenreich ├╝ber, der sie auf einen einen Bieraussto├č von 20.000 hl erweitert.
1871 Umfirmierung aus "Hopf'sche Berliner Bock-Brauerei"
16.02.1871 Das Unternehmen wird als "Berliner Bockbrauerei" zur Aktiengesellschaft. Beteiligt an dieser Umwandlung ist ein Konsortium, bestehend aus Otto H├╝bner, Fabrikbesitzer Reimann, Rechtsanwalt Geppert und den Bankiers J. Alexander und Mayer Cohn.
01.04.1888 Vor dem f├╝rstlichen Palais in der Wilhelmstra├če f├Ąhrt in den fr├╝hen Morgenstunden ein festlich geschm├╝ckter Bierwagen des "Urbock am Tempelhofer Berg" vor, um damit F├╝rst Bismarck zu seinem vierundsiebzigsten Geburtstag zu erfreuen.
19.02.1891 "Trinkfrohe und se├čhafte M├Ąnner" er├Âffnen im gro├čen Saal der Bockbierbrauerei, Tempelhofer Berg, die Bockbiersaison. Mit Fanfarenst├Â├čen wurde der Moment des Bockanstichs feierlich verk├╝ndet.
1899 Das Unternehmen geht an die "Norddeutsche Brauerei Actien-Gesellschaft" im Norden Berlins.
1905 Neubau der Schwankhalle (Fa├čreinigung) nach den Pl├Ąnen der Architekten Lachmann und Zauber.
1917 ├ťbernahme durch die "Brauerei Friedrichsh├Âhe, vorm. Patzenhofer"
1919/20 Die Brauerei gelangt nach mehreren Eigent├╝merwechseln in den Besitz der "Actien-Brauerei-Gesellschaft Friedrichsh├Âhe vorm. Patzenhofer"
1922 Der Betrieb wird eingestellt.
1943/44 Bomben zerst├Âren gro├če Teile der Geb├Ąudesubstanz
1951 Abri├č eines gro├čen Teils der Ruinen
1955 Das Gel├Ąnde der Brauerei geht in den Besitz des Spediteurs Walter Mann ├╝ber.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Bockbier 1871 Umfirmierung aus Hopf 1922 Ende  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine 1889 S├Ąchsische Maschinenfabrik vorm. Richard Hartmann AG
Dampfmaschine 1902? Maschinenfabrik Augsburg-N├╝rnberg AG
Dampfkompressor um 1897 Sch├╝chtermann & Kremer, Maschinenfabrik




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1917 Anschlu├č (Namensverlust) danach Aktien-Brauerei-Gesellschaft Friedrichsh├Âhe vorm. Patzenhofer zus. mit der "Norddt. Brauerei AG"
1871 Umbenennung zuvor Hopf'sche Berliner Bock-Brauerei