SchĂĽchtermann & Kremer, Maschinenfabrik: Dampfkompressor

Allgemeine Daten

BezeichnungDampfkompressor
HerstellerSchĂĽchtermann & Kremer, Maschinenfabrik
HerstellortDortmund
Bauzeitum 1897
BeschreibungLiegende Zweikurbel-Verbundmaschine mit Bajonettrahmen, Collmann-Ausklinksteuerung, stehendem Gewichtsregler mit stehenden Kugeln; Kondensation im Keller (Pumpe unterflur, von der Kolbenstange zwischen Dampf- und Kompressorzylinder angetrieben. Die Kompressor-Zylinder für die Schweflige-Säure-Dämpfe sind an den verlängerten Kolbenstangen; diese saugen die Dämpfe mit einem Druck von 0,8 bis 1,1 bar aus dem Verdampfer und komprimieren sie auf 2,7 bis 3,2 bar; Zylinderdurchmesser: 380 mm (Pictet-Maschine). Für 300.000 Wärmeeinheiten/h
AnmerkungenAbnahmeversuche am 27.10.1897: Dampfverbrauch: 8,25 kg/PSh bei p= 6 bar und 7,5 kg/PSh bei 8 bar
Quelle[VDI (1899) 126]

Technische Daten

Normalleistung [PS]200
SteuerungsbauartCollmann-Ausklinksteuerung
RegelungsbauartGewichtsregler
Zylinderzahl2
Expansionsstufen2
HD-Zylinderdurchmesser [mm]450
ND-Zylinderdurchmesser [mm]700
Kolbenhub [mm]900
Schwungraddurchmesser [mm]4000
Dampfdruck [bar]8
Kondensationvorhanden
AbtriebKompressor direkt; Riemen ab Schwungrad
Drehzahl [U/min]70

Besitzverhältnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
Berliner Bock-Brauerei Act.-Ges. Berlin 1897   Neu von SchĂĽchtermann & Kremer, Dortmund unbekannt