Dynamit-Aktiengesellschaft vorm. Alfred Nobel & Co., Werk Kr├╝mmel

Allgemeines

FirmennameDynamit-Aktiengesellschaft vorm. Alfred Nobel & Co., Werk Kr├╝mmel
OrtssitzKr├╝mmel (b. Geesthacht)
Postleitzahl21502
Art des UnternehmensDynamitfabrik
AnmerkungenSitz in Hamburg, sp├Ąter in Troisdorf (s.d.). A. Nobel erfindet hier 1867 das Dynamit; im 2. WK zerst├Ârt [Brockhaus-Enz (1969) VII, 8]
Quellenangaben[Kuhn-Dampfmaschinenliste (1908)] [Reichs-Adre├čbuch (1900) 2998]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
21.06.1865 Gr├╝ndung durch den schwedischen Chemiker Alfred Nobel in Hamburg. Anfangs wird in der Fabrik in Kr├╝mmel Sprengstoff auf Basis von Nitroglycerin hergestellt.
10.1867 Nobel l├Ą├čt sich das Dynamit, das auch unter dem Namen Nobel's Sicherheits-Sprengpulver vertrieben wird, patentieren. Hauptabnehmer sind die Bergwerke des Ruhrgebiets.
1874 Bau der Fabrik Schlebusch, um die Haupt-Kunden im Ruhrgebiet besser beliefern zu k├Ânnen
1876 Umwandlung von "A. Nobel & Co." in eine Aktiengesellschaft unter der Firma "Dynamit AG, vormals Alfred Nobel & Co." (DAG)
1884 Die gr├Â├čten deutschen Pulverproduzenten schlie├čen sich unter F├╝hrung der DAG zu einem Kartell zusammen, das "Pulvergruppe I" genannt wird.
1886 Das DAG-Zweigwerk Troisdorf wird in Betrieb genommen
15.05.1908 Baubeginn (?) einer Dampfmaschine durch Kuhn/Maschinenfabrik Esslingen.
29.05.1911 Baubeginn (?) einer Dampfpumpmaschine durch Kuhn/Maschinenfabrik Esslingen.
1912 ├ťbernahme des Werks D├Âmitz
1925 ├ťbernahme der "Lindener Z├╝ndh├╝tchen- und Thoonwaarenfabrik" in Empelde von der zur BASF geh├Ârenden "Chemische Werke Lothringen GmbH"
1926 Die DAG geht durch die Fusion mit der zur "I.G. Farben AG" geh├Ârenden "K├Âln-Rottweil AG" in dieser auf. Die DAG bildet nun zusammen mit der "Westfalit AG" (Vorl├Ąufer der WASAG AG) ein Kartell, welches ann├Ąhernd eine Monopolstellung auf dem deutschen Pulvermarkt inne hat.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dynamit 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900)] 1908 [Dampfmaschinenliste Kuhn (1908)]  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine 15.05.1908 Maschinen- und Kessel-Fabrik, Eisen- und Gelbgie├čerei von G. Kuhn
Dampfpumpmaschine 29.05.1911 Maschinen- und Kessel-Fabrik, Eisen- und Gelbgie├čerei von G. Kuhn
Dampfmaschine vor 1925 Hannoversche Maschinenbau-Actiengesellschaft, vorm. Georg Egestorff




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1 Zusammenschlu├č, neuer Name danach Dynamit-Gesellschaft vorm. Alfred Nobel Akt.-Ges.  
1886 Zusammenschlu├č, neuer Name danach Dynamit-Aktiengesellschaft, vorm. A. Nobel u. Co. sp├Ąter Hauptsitz in Troisdorf
1874 Zusammenschlu├č, neuer Name danach Dynamit Akt.-Ges. vorm Alf. Nobel & Co., Werk Leverkusen