Lederwerke Sigmund Hirsch GmbH

Allgemeines

FirmennameLederwerke Sigmund Hirsch GmbH
OrtssitzWeinheim (Baden)
Postleitzahl69469
Art des UnternehmensLederfabrik
Quellenangaben[Reichs-Adre├čbuch (1900) 178] [Mannheim, Kultur- u. Wirtsch.-Zentr. (1928) CXII] [Erinnerungen von Max Hirsch (1938)]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1868 Sigmund Hirsch gr├╝ndet im Stadteil Gerbersbach eine Gerberei
1893 Die Produktion h├Ąlt sich, auf Handarbeit eingestellt bis 1893 in ziemlich engen Grenzen
1893 ├ťbergang zur maschinellen Arbeitsweise und fortschreitende Vergr├Â├čerung
1900 Um die Jahrhundertwende wird mit der Fabrikation chromgegerbter Ro├čleder begonnen
1900 Es wird mit der Verlegung des Hauptbetriebes an die Bahnline begonnen
1900 Der Gr├╝nder der Firma nimmt im Jahre 1900 seine beiden S├Âhne Max und Julius Hirsch als Teilhaber auf. (1928: Gesch├Ąftsf├╝hrer)
1905 Beginn von baulichen Ver├Ąnderungen, die dem Ausbau der Fabrik zu einem Spezialbetriebe f├╝r Ro├č- und Fohlenleder dienen.
1927 Abschlu├č von baulichen Ver├Ąnderungen, die dem Ausbau der Fabrik zu einem Spezialbetriebe f├╝r Ro├č- und Fohlenleder dienen.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
lohgares Spaltleder 1928 [Mannheim (1928) 1928 [Mannheim (1928) CXII] Im alten Werk; f├╝r Gamaschen
Ro├čleder 1868 Beginn (Gr├╝ndung) 1928 [Mannheim (1928) CXII] Im gro├čen Ma├če ab der Jahrhunderwende




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine 22.01.1885 Maschinen- und Kessel-Fabrik, Eisen- und Gelbgie├čerei von G. Kuhn
Dampfmaschine   Klein, Schanzlin & Becker A.-G.
Lokomobile   Maschinenfabrik Badenia vorm. Wm. Platz S├Âhne GmbH
Lokomobile   Maschinenfabrik Badenia vorm. Wm. Platz S├Âhne GmbH
Dampfmaschine 1912/13 Gebr. Sulzer AG