Dampfkompressor

Allgemeine Daten

BezeichnungDampfkompressor
Herstellerunbekannt
Herstellortunbekannt
BeschreibungEin liegender, einzylindriger Dampfkompressor mit Bajonettrahmen, Ventilsteuerung und stehendem Federregler (vmtl. Hartung). Der Kompressorteil ist an der verl├Ąngerten Kolbenstange. Beide Zylinder sind durch drei Zugstangen miteinander verbunden. Hinter dem Pumpenzylinder ist eine lange Gleitbahn mit Fu├č f├╝r die hintere Kolbenstangenf├╝hrung. Das geteilte, achtspeichige Schwungrad hat au├čenliegende Z├Ąhne f├╝r die Andrehvorrichtung. Der Kompressor dient zur Verdichtung von Kohlendioxid f├╝r die Sodafabrikation. Leistung: 2.500 cbm/h, Enddruck: 4 bar
AnmerkungenKeine n├Ąheren technischen Angaben bekannt. Die Angaben sind von dem des DEMAG-Kompressors (an der Kalker Hauptstra├če aufgestellt, s.d.) abgeleitet, da beide baugleich sein sollen
QuelleAusk├╝nfte von Herrn Rickert und Herrn L├Âwenbr├╝ck (FH K├Âln) am 22.11.2001

Technische Daten

SteuerungsbauartVentilsteuerung
RegelungsbauartFederregler
Zylinderzahl1
Expansionsstufen1
AbtriebKompressor direkt

Besitzverh├Ąltnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
Chemische Fabrik Kalk K├Âln     unbekannt um 1986/89 an Fachhochschule K├Âln
Fachhochschule K├Âln K├Âln     Chemische Fabrik Kalk (um 1986/89) 2001: im Freien als Denkmal aufgestellt