Hofmann & Zinkeisen GmbH Maschinenfabrik und Eisengießerei: Dampfmaschine


Zum Vergrößern Bild anklicken


Dampfmaschine: Dampfmaschine, F. Berger in Obercunnersdorf Dampfmaschine: Dampfmaschine, F. Berger in Obercunnersdorf


Allgemeine Daten

BezeichnungDampfmaschine
HerstellerHofmann & Zinkeisen GmbH Maschinenfabrik und Eisengießerei
HerstellortZwickau
Bauzeit1920
BeschreibungEine liegende Einzylindermaschine mit Bajonettrahmen, durchgehender Kolbenstange. Das Kurbelwellenlager im Rahmen ist vierteilig und nachstellbar. Die Kurbelstange hat Kreuzkopf-seitig einen geschlossenen Kopf; Nachstellung der Lager durch einen Querkeil; das Kurbellager besteht aus einem Marinekopf (geteilt). Das achtspeichige Schwungrad ist geteilt und hat zur Verbindung Schrumpfringe auf der Nabe und in Kammern eingesetzte Laschen mit Querkeilen am Kranz; Breite: 520 mm. Schwingdaumen-Ventilsteuerung und Achsenregler (Bauart Proell-Schwabe, w√§hrend des Laufs verstellbar). Die F√ľllungsver√§nderung erfolgt am Regler durch einen regler-verstellbaren Exzenterring, der auf einem festen Grundexzenter verdrehbar ist. Bis 1992 Antrieb eines Generators (Hersteller: Deutsche Elektrizit√§tswerke AG Garbe-Lahmeyer, 230 V. 500 A, 50 Hz, cos phi= 0,83, n= 600 U/min, Riemenscheibe: D= 800 mm) √ľber einen 480 mm breiten Flachriemen vom Schwungrad aus.
AnmerkungenVeränderungen durch Umbau 1963: d= 410 mm, P= 175 PS. Zwei Zweiflammrohr-Rauchrohrkessel: Germania, Chemnitz 2458 (1916), H= 300 qm; BAMAG, Köln-Bayenthal 6582 (1914), H= 266 qm (1938 umgebaut)
QuelleFotos, erhalten im II. 2001 von der Fa. Berger, Obercunnersdorf [Wagenbreth ...: Dampfmaschine (2001) Kap. 11.3 b]

Technische Daten

Normalleistung [PS]240
SteuerungsbauartVentilsteuerung
RegelungsbauartProell-Achsenregler
Zylinderzahl1
Expansionsstufen1
HD-Zylinderdurchmesser [mm]456
Kolbenhub [mm]800
Schwungraddurchmesser [mm]4000
Dampfdruck [bar]10
Dampftemperatur [¬įC]280
KondensationGegendruck: 0,5 bzw. 1,5 bar
AbtriebRiemen auf Generator
Drehzahl [U/min]125

Besitzverhältnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
Heinr. Berger & Co., Nachf. J. E. Seifert Ostritz 1920 1925 Neu von Hofmann & Zinkeisen, Zwickau (vmtl. neu) Umfirmierung in den 20er J. in F. G. Sohre
F. G. Sohre A.-G. Ostritz 1925 2000 Umfirmierung in den 20er J. aus Berger & Co. im Sept. aus VEB Lederwaren nach F. Berger, Obercunnersdorf
Eisen- und Buntmetallrecycling, Inh.: F. Berger Obercunnersdorf 2000   VEB Lederwaren Ostritz (ex F. G. Sohre) 2001: im Freien, jederzeit zu besichtigen (Schwungradh√§lfte fehlt)