Dresdener Maschinenfabrik und Schiffswerft Uebigau AG: Schiffsdampfmaschine

Allgemeine Daten

BezeichnungSchiffsdampfmaschine
HerstellerDresdener Maschinenfabrik und Schiffswerft Uebigau AG
HerstellortDresden
Bauzeit1925
Fabrik-Nummer1774
BeschreibungSchr├Ągliegende Verbundmaschine, Leistung: 180 PSi. Dazu ein Zweiflammrohrkessel (p= 11 at├╝), ebenfalls von der WUMAG, Werk ├ťbigau. Daten des Schiffs (erbaut von der Werft Laubegast, seit 30.05.1925 in Betrieb): L= 60,78 m, B= 5,28 m (10,54 m ├╝ber die Radk├Ąsten), T= 0,58 m, 934 Personen.
AnmerkungenF├╝r "Stadt Wehlen" II. Rumpf 1916 gebaut (vorges. als "Generalfeldmarschall v. Meckensen"), bis 1923 im Loschwitzer Hafen, 1925: R├╝ckkauf und Weiterbau
Quelle[Rindt: Wei├če Flotte Dresden; Dt. Schiffahrtsarchiv 3/1980, S. 105] Lieferliste Dresdener Maschinenfabrik Uebigau

Technische Daten

Normalleistung [PS]180
Maximalleistung [PS]180
Zylinderzahl2
Expansionsstufen2
Dampfdruck [bar]11
Kondensationvmtl.
AbtriebSchaufelr├Ąder

Besitzverh├Ąltnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
S├Ąchsisch-B├Âhmische Dampfschiff-Gesellschaft Dresden 1925 1946 zugeliefert von Maschinenfabrik Uebigau als Reparation in die UdSSR
unbekannt in Ru├čland 1946   Wei├če Flotte, Dresden, ex "Stadt Wehlen" (II) unbekannt, evt.1945 in der Ostsee gesunken