Dresdener Maschinenfabrik und Schiffswerft Uebigau AG: Schiffsdampfmaschine

Allgemeine Daten

BezeichnungSchiffsdampfmaschine
HerstellerDresdener Maschinenfabrik und Schiffswerft Uebigau AG
HerstellortDresden
Bauzeit1896
Fabrik-Nummer114 K
BeschreibungOszillierende Zweifachexpansionsmaschine zum Antrieb eines Seitenraddampfers, Leistung: 145 PS, Einspritzkondensation. Dazu ein Zweiflammrohrkessel der "Kette"-Werft. Schaufelraddurchmesser: 3500 mm. Erstes Schiff mit Oberdeck und Dampfsteuerumaschine im Ruderhaus. Daten des Schiffs (Oberdeckschiff), erbaut auf der Werft Blasewitz: L= 56,20 m, B= 5,06 m (ĂŒber die RadkĂ€sten: 10,10 m), 750 Personen; 1900/01: verlĂ€ngertes Oberdeck; 1911/12: elektrische Anlage; 1928/29: GeneralĂŒberholung und Ausbau der RadkĂ€sten, Dampfheizung; 1956: Kurbelwellenwechsel; 1980: verschrottet.
AnmerkungenGebaut fĂŒr Schiff "Bodenbach" / "Podmokly" ... "Duzba" (Jahre der Umbenennungen in CSSR differieren)
Quelle[Rindt: Weiße Flotte Dresden; Dt. Schiffahrtsarchiv 3/1980, S. 101] Lieferliste Uebigau [MĂŒller/Quinger: Raddampferflotte (1995)]

Technische Daten

Normalleistung [PS]145
Maximalleistung [PS]145
Steuerungsbauartvmtl. Schiebersteuerung (umsteuerbar)
Zylinderzahl2
Expansionsstufen2
Schwungraddurchmesser [mm]3500
Dampfdruck [bar]10
KondensationEinspritzkondensation
AbtriebSchaufelrÀder

BesitzverhÀltnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
SÀchsisch-Böhmische Dampfschiff-Gesellschaft Dresden 1896 1945 zugeliefert von "Kette" Dt. Elbschiff. mit Schiff in die CSR als "Podmokly"
SÀchsisch-Böhmische Dampfschiffahrts-Gesellschaft Prag 1945 1952 Schiff aus Dresden (ex "Bodenbach") Umbenannt in "Dr. Miroslav Tyrs"
SÀchsisch-Böhmische Dampfschiffahrts-Gesellschaft Prag 1952 1957 Umbenannt aus "Podmokly" Umbenannt in "Druzba"
Tschechoslowakische Elbe-Oder-Schifffahrtsgesellschaft Bodenbach 1957 1964 Umbenannt aus "Dr. Miroslav Tyrs" umbenannt in ("MSMT 2"), vmtl. ohne Maschine
SÀchsisch-Böhmische Dampfschiffahrts-Gesellschaft Prag 1964 1980 umbenannt aus "Druzba" (vmtl. ohne Maschine) verschrottet (1969 gesunken)