Prager Maschinenbau-Aktiengesellschaft vorm. Ruston & Co.: Schiffsdampfmaschine

Allgemeine Daten

BezeichnungSchiffsdampfmaschine
HerstellerPrager Maschinenbau-Aktiengesellschaft vorm. Ruston & Co.
HerstellortPrag
Bauzeit1898
BeschreibungOszillierende Maschine zum Antrieb eines Seitenraddampfers. Über dem genieteten Oberfrahmen sind die vier Kurbelwellenlager. Der Oberfrahmen ist mit dem Grundrahmen durch acht runde Stangen und an den Enden durch Andreaskreuze aus Flachweisen verbunden. An beiden Enden der Kurbewelle sind Schalenkupplungen zur Verbindung mit den SchaufelrĂ€dern. Mit Stephenson-Penn'scher Flachschieber-Umsteuerung, deren SchieberkĂ€sten vor den Zylindern sind; Änderung der Steuerung durch ein Handrad mit Kurbelgriff und waagerechter Spindel. Der Kondensator ist zwischen beiden Dampfzylindern; die schrĂ€gliegende Pumpe mint Trunkkolben wird durch einen Exzenter angetrieben. Am rechten Wellen-Ende ein Exzenter zum Antrieb von zwei kleinen Hilfspumpen durch A-förmig geneigte Exzenterstangen und geneigten Zylindern und kleinen Windkesseln. Schmierung der Maschinenteile durch Tropföler (auch Kurbellager und Exzenter) und Zylinderschmierung durch HD-seitig zwei und ND-seitig eine Schmierpresse. - Erbaut lt. [GĂŒndling]: 1877 bei der sĂ€chs. Dampfschiff- u. Mb.-Anstalt; lt. [Mahr]: Eisen- und Hartgußwerk "Concordia", Hameln, Baujahr unbekannt.
Anmerkungen1902-1924 in "FĂŒrst Bismarck" (I), dann in (II), dieses Schiff: ex "Braunschweig" (1910-1924), ex Libussa (1870-1910)
Quelle[GĂŒndling: Dampfmaschinenregister (1996)] [Museum der Dt. Binnenschiffahrt: Informationsblatt 2 (1993)] [Mahr: Steam for oscillation (1992) 73] Dokumentation Gieseler (14.06.2017)

Technische Daten

Normalleistung [PS]125
SteuerungsbauartFlachschiebersteuerung, umsteuerbar
Zylinderzahl2
Expansionsstufen2
HD-Zylinderdurchmesser [mm]400
ND-Zylinderdurchmesser [mm]600
Kolbenhub [mm]600
Kondensationmit
AbtriebSchaufelrÀder

BesitzverhÀltnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
Oberweser-Dampfschiffahrts-Gesellschaft Hameln 1902 1924 Prager Maschinenbau AG (1898 gebaut) Schiff abgewrackt, Maschine in "Braunschweig" = "FĂŒrst Bismarck" (II)
Oberweser-Dampfschiffahrts-Gesellschaft Hameln 1925 1962 Maschine aus "FĂŒrst Bismarck" in bisherige "Braunschweig" Schiff verschrottet, Maschine museal erhalten
Bremer Landesmuseum fĂŒr Kunst- und Kulturgeschichte, Focke-Museum Bremen 1962 1986 Oberweser-Dampfschiffahrt (bis 1958 i.E., Schiff 1962 abgewrackt) Museum der Deutschen Binnenschiffahrt, Duisburg
Museum der Deutschen Binnenschiffahrt Duisburg 1986   Oberweser-Dampfschiffahrt, dann Focke-Museum, Bremen (bis 1958 i.E.) 2017: ausgestellt