Schiffsdampfmaschine

Allgemeine Daten

BezeichnungSchiffsdampfmaschine
Herstellerunbekannt
Herstellortunbekannt
Bauzeit1899
BeschreibungStehende Dreifach-Expansionsmaschine mit Einst√§nderrahmen, Stephenson-Steuerung und holzverkleidetem Zylinderblock. Die Maschine hat einen Grundrahmen mit vier Kurbelwellenlagern. Vordere Versteifung durch vier senkrechte, schmiedeeiserne St√§nder mit Verbindungsflanschen oben und unten. Mit Marinekreuzk√∂pfen. Der Hochdruckzylinder ist rechts und der ND-Zylinder links (abtriebsseitiges Wellenende). Der HD-Zylinder hat Kolbenschieber, der ND-Zylinder Flachschieber. Die HD- und ND-Doppelexzenter f√ľr die Umsteuerung sind au√üerhalb der Kurbelwellenlager. Verstellung der Stephenson-Steuerung durch eine waagerechte Welle auf der R√ľckseite. Antrieb der Umsteuerungs-Welle unter dem HD-Zylinder durch ein Handrad mit Kurbelgriff auf der Vorderseite mit einer Welle mit Spindel auf der R√ľckseite. Die St√§nder bilden im unteren Teil das Geh√§use des Oberfl√§chenkonendsators. Vom MD-Kreuzkopf wird √ľber einen zweiarmigen Doppelhebel die Luftpumpe (√ľber ein Querhaupt auch Hilfspumpen) angetrieben. Antrieb der Schiffschraubenwelle mit einem Kupplungsflansch; Schraubendurchmesser: D= 2200 mm. Durchdrehvorrichtung innerhalb des Grundrahmens neben der MD-Kurbel mit Schneckenrad und ausr√ľckbarer Schneckenwelle.
AnmerkungenAus dem Hafenschlepper "Jean Cousin" (vmtl. benannt nach dem Seefahrer und Kartographen aus Dieppe). Bezug zum Maschinenraum eines Schleppers (Bj 1890, Verbundmaschine).
QuelleDokumentation Gieseler (13.01.2017)

Technische Daten

Normalleistung [PS]400
Maximalleistung [PS]400
SteuerungsbauartHD: Kolben-, ND: Flachschieber; Stephenson-Umsteuerung
Regelungsbauartohne
Zylinderzahl3
Expansionsstufen3
KondensationOberflächenkondensator
AbtriebSchiffsschraube

Besitzverhältnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
Deutsches Technik-Museum Berlin     Schlepper "Jean Cousin" 2017: mit Maschinenraum ausgestellt