Dampfmpumpmaschinen

Allgemeine Daten

BezeichnungDampfmpumpmaschinen
Herstellerunbekannt
Herstellortunbekannt
Bauzeitum 1880
BeschreibungLiegende (gekuppelte) Verbundmaschine mit flachem, U-f√∂rmigem Rahmen und Ventilsteuerung. Die viergleisigen Kreuzkopff√ľhrungen sind auf den Rahmen-L√§ngswangen. Die Kurbelstange ist ballig. Die Ein- und Ausla√üventile sind auf halber H√∂he neben den Zylindern. Steuerungsantrieb √ľber Kegelr√§der; die Knaggensteuerung wird vom Kugelregler mit stehenden Kugeln mit Muffengewicht beeinflu√üt: √úber ein Zahnsegment wird die Steuerh√ľlse mit den Nocken f√ľr die Einla√üventile verschoben. Die √Ėffnungszeiten der Ausla√üventile sind unver√§ndert. Leistung je: 160 PS bei n= 16 U/min und 220 PS bei n= 20 U/min. Die Kondensations-Luftpumpe (d= 300 mm, h= 1000 mm) ist seitlich neben dem Dampfzylinder; Antrieb von der Hauptkurbel √ľber eine kurze Welle mit stehenden Pendelhebeln zur Seite hin. Jede Maschinenseite gekuppelt mit einer Kolben- oder Plungerpumpe, d= 480 mm, h= 1250 mm, F√∂rdermenge: 2 x 100 l/s bzw. 2 x 187,5 l/Hub.
AnmerkungenBauart von der der Einzylindermaschinen auf Taf. 24 abgeleitet.
Quelle[Hobrecht: Canalisation von Berlin (1884) 40+148 + Taf. 24] [Ingenieurwerke in und bei Berlin (1906) 237]

Technische Daten

Normalleistung [PS]160
Maximalleistung [PS]220
SteuerungsbauartKnaggen-Ventilsteuerung
RegelungsbauartKugelregler
Zylinderzahl2
Expansionsstufen2
HD-Zylinderdurchmesser [mm]650
ND-Zylinderdurchmesser [mm]1100
Kolbenhub [mm]1250
Schwungraddurchmesser [mm]5000
Dampfdruck [bar]6
Kondensationvorhanden
AbtriebPumpen direkt
Drehzahl [U/min]20

Besitzverhältnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
Pumpwerk des Abwasser-Radialsystems II Berlin     um 1880 neu von Unbekannt unbekannt