Sack & Kiesselbach Maschinenfabrik GmbH: Walzenzugmaschine


Zum Vergr├Â├čern Bild anklicken


Walzenzugmaschine: Walzenzug-Dampfmaschine Walzenzugmaschine: Walzenzug-Dampfmaschine Walzenzugmaschine: Walzenzug-Dampfmaschine Heinrichsh├╝tte Walzenzugmaschine: Walzenzug-Dampfmaschine Heinrichsh├╝tte


Allgemeine Daten

BezeichnungWalzenzugmaschine
HerstellerSack & Kiesselbach Maschinenfabrik GmbH
HerstellortD├╝sseldorf
Bauzeit1927
Fabrik-Nummer114
BeschreibungVierzylinder-Doppeltandem-Verbund-Reversiermaschine. Kolbenschiebersteuerung, Kondensation, Stephenson-Steuerung mit zwei Exzentern (mit Umsteuer-Dampfmaschine)
AnmerkungenJahr sonst mit 1925 angegeben; lt. S&K-Liste: 1927, Komm.-Nr. 16310. Maximaler Dampfverbrauch: ca. 50 t/h. Dampferzeuger: Steinm├╝ller-Schr├Ągrohrkessel (1918) H= 400 qm. [S&K]: 9600 PSi
Quelle[Wagenbreth: Dampfmaschinen (1986) 240] Merkblatt Heinrichsh├╝tte (2000) [Sack & Kiesselbach: Liste Tandem-Reversier-Maschinen] [Wagenbreth ...: Dampfmaschine (2001) Kap. 11.5]

Technische Daten

Normalleistung [PS]9600
Maximalleistung [PS]15000
SteuerungsbauartKolbenschiebersteuerung mit Stephenson'scher Kulisse
Zylinderzahl4
Expansionsstufen2
HD-Zylinderdurchmesser [mm]950
ND-Zylinderdurchmesser [mm]1650
Kolbenhub [mm]1400
Dampfdruck [bar]15
KondensationEinspritzkondensation
AbtriebDuo-Walzenstra├če, direkt an der Kurbelwelle
Drehzahl [U/min]125

Besitzverh├Ąltnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
Maximiliansh├╝tte Unterwellenborn 1930 1991 vmtl. neu von Sack & Kiesselbach, seit 26.02.1930 i.B. Techn. Denkmal Heinrichsh├╝tte (bis 31.12.1987 in Betrieb)
Technisches Schaudenkmal Gie├čerei Heinrichsh├╝tte Wurzbach 1991   Maxh├╝tte, Unterwellenborn (im September 1993 eingeweiht) 2000: ausgestellt, mit Elektroantrieb