Alexander Chaplin & Co., Cranstonhill Engine Works

Allgemeines

FirmennameAlexander Chaplin & Co., Cranstonhill Engine Works
OrtssitzGlasgow
OrtsteilAnderson
StraßePort Street
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenSeit 1859 in der Port Street; seit 1891 neues Werk in Govan, in der Helen Street. Bezug zu "Dron & Lawson, Cranstonhill Tool Works" (s.d.) unbekannt.
Quellenangaben[Smith, Alstair: Introducing Scotland Series (Internet)] http://www.steamindex.com/manlocos/manulist.htm; http://www.jernbanen.dk/fabriktekst




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1849 Gründung
1855 Bau des ersen Dampfkrans mit stehendem Kessel
1859 Bau der großen "Cranstonhill Engine Works" in der Port Street
1862 Auszeichnung auf der Weltausstellung in London für gute Ausführung und praktische Nützlichkeit eines Dampfkrans
1891 Bau eines neuen Fabrikkomplexes in Govan, Helen Street
um 1900 Schließung




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfkräne 1862 Weltausstellung 1862 Weltausstellung Erhielt 1862 eine Auszeichnung
Dampfkräne 1962 Weltausstellung 1962 Weltausstellung Erhielt 1862 eine Auszeichnung
Dampflokomotiven 1860 Beginn ca. 1900 Ende Insbesondere solche mit stehenden Kesseln
Dampfwalzen         mit stehenden Kesseln und Maschinen
Dampfwalzen         mit stehenden Kesseln und Maschinen
Lokomobilen   in den 1880ern     Anzeige: "Chaplin's patent portable steam engines & boilers"




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine vor 1860 Maschinenfabrik und Eisengießerei Georg Egestorff