Société Corpet-Louvet & Cie.

Allgemeines

FirmennameSociété Corpet-Louvet & Cie.
OrtssitzLa Courneuve (Frankreich)
Straßerue Gambetta 6
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
Anmerkungen1855-1867 als "Société Anjubault" (s.d.), 1868-1889: "L. Corpet" (s.d.), beide in Paris. 1889-1912 als "Veuve Corpet & L. Louvet" (lt. Fabrikschild von 1906 "Vve. Corpet, Louvet & Cie.") in Paris. Später Umfirmierung in "Société Corpet-Bourdon" und in der Folge Umfirmierung in "Société Corpet-Louvet & Cie., La Courneuve".
Quellenangaben[Gündling: Dampfmaschinen-Herstellerverzeichnis] [Deharme, Les Merv. de la Locomotion, 1878] [Metzeltin: Die Lokomotive (1971) 48] [Slezak: Lokomotivfabriken Europas (1962) 11] Wikipedia




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1867 Übernahme durch L. Corpet
1889 Nach dem Tod von L. Corpet übernimmt seine Witwe Fanny Corpet die Leitung und verbindet sich ihrem Schwiegersohn Lucien Louvet, einem Eisenbahningenieur unter der Firma "Veuve Corpet & L. Louvet"
1952 Aufgabe des Baus von Dampflokomotiven, insgesamt wurden ca. 1960 erbaut




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampflokomotiven 1889 Umfirmierung aus "L. Corpet" 1952 Ende (zusammen mit Vorgängern 2000 Stück gebaut) 1889 bis 1912 unter der Firma "Veuve Corpet & L. Louvet" (lt. Fabrikschild von 1906 "Vve. Corpet, Louvet & Cie.") in Paris




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1889 Umbenennung zuvor Ancien Maison A. Anjubault, L. Corpet bis 1912 als "Vve. Corpet, Louvet & Cie."