Molino Stucky

Allgemeines

FirmennameMolino Stucky
OrtssitzVenedig
OrtsteilGiudecca
Stra├čeCanale delle Giudecca
Art des UnternehmensM├╝hle und Nudelfabrik
AnmerkungenBauherr: Giovanni Stucky (1843-1910). Der architektonisch bedeutsame Erweiterungsbau wurde 1895 durch den hannoverschen Architekten Ernst Wullekopf als bis zu neun Stockwerke umfassender Ziegelbau im Stil der norddeutschen Backsteingotik errichtet, wobei das Malzsilo der Gildebrauerei in Hannover als Vorbild diente. Das bis 1955 als M├╝hle und Nudelfabrik genutzte Geb├Ąude gilt als eines der bedeutendsten Industriedenkmale Italiens und dient seit 2007 als Hilton-Hotel
Quellenangaben[Gebr. Sulzer: Verz. ... Dampfmaschinen (um 1900)] Wikipedia




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1881 Der M├╝hlenbauer Giovanni Stucky (1843 - 1910), Sohn eines Schweizers und einer Venezianerin, erwirbt das Gel├Ąnde des ehemaligen Nonnenklosters SS. Biago e Cataldo auf Giudecca, direkt gegen├╝ber dem Inselteil Sacca Fisola, und l├Ą├čt Kloster und Kirche abrei├čen, um an der venezianischen Lagune eine M├╝hle zu bauen. Er hatte erkannt, da├č der Getreidetransport auf dem Wasser gegen├╝ber dem Transport auf dem Festland wirtschaftliche Vorteile mit sich bringt.
1883 Giovanni Stucky errichtet auf dem Gel├Ąnde des ehemaligen Nonnenklosters SS. Biago e Cataldo auf Giudecca eine Dampfm├╝hle mit Walzenst├╝hlen f├╝r 50 t/d Vermahlungsleistung, zuerst als einfaches, w├╝rfelf├Ârmiges Ziegelgeb├Ąude. Sie besch├Ąftigt sp├Ąter bis zu 1.500 Arbeiter und produziert bis zu 250 Tonnen Mehl t├Ąglich.
1894 Mit der Erweiterung der M├╝hle wird der hannoversche Architekt Ernst Wullekopf (1898-1927) beauftragt.
1895 Die M├╝hle wird als ein bis zu neun Stockwerke hoher Ziegelbau im Stil der norddeutschen Backsteingotik fertiggestellt. Die Konstruktion besteht aus gu├čeisernen S├Ąulen und Holzbalkendecken. Vorbild f├╝r das Geb├Ąude ist ein von Wullekopf 1883 f├╝r die Gilde-Brauerei in Hannover errichtetes Malzsilo. Trotz des negativen Urteils der zust├Ąndigen Baukommission ("La Commissione d'ornato, pur riconoscendo un valore artistico nel progetto presentato, osserv├▓ che il progetto stesso ├Ę in dissonanza col carattere di tutte le fabbriche veneziane, e produrebbe quindi in quel punto della citt├á una impressione non buona"), da der Bau mit der vorhandenen venezianischen Industriearchitektur nicht harmoniere, wird der Bau realisiert.
1903 Anbau einer Teigwarenfabrik
1907 Bau eines neuen Silos
1909 Giovanni Stucky zieht in den von ihm erworbenen und rekonstruierten Palazzo Grassi
19.05.1910 Giovanni Stucky wird von einem ehemaligen, geistesgest├Ârten Arbeiter seiner M├╝hle am Bahnhof von Venedig ermordet, und sein Sohn Giancarlo ├╝bernimmt die Leitung der Fabrik.
1941 Tod von Giancarlo Stucky, dem Sohn des Gr├╝nders
1943 Die deutschen Truppen beschlagnahmen die M├╝hle, und die Familie Stucky verl├Ą├čt nach dem Tode von Giancarlo endg├╝ltig das Unternehmen.
1955 Die Produktion wird eingestellt, nachdem die letzten 500 Arbeiter die Fabrik sechs Wochen lang besetzt hielten.
1975 Die Biennale 1975 organisiert eine Ausstellung mit dem Titel "Proposte per il Molino Stucky", zu der bekannte K├╝nstler und Architekten eingeladen werden.
1995 Die Firma "Acqua Pia Antica Marcia S.p.A." des Bauunternehmers Francesco Caltagirone legt ein Projekt vor, das vorsieht, die M├╝hle in ein Hotel, ein Kongresszentrum und ca. 100 Wohnungen unzuwandeln.
09.02.1998 In Gegenwart von Vertretern der Stadt wird die Baustelle zur Restaurierung der M├╝hle er├Âffnet.
2000 Die Bauarbeiten f├╝r den Umbau in Wohnungen beginnen.
2003 Die Bauarbeiten f├╝r den Umbau in ein Hotel beginnen.
03.2003 Die Firma "Acqua Pia Antica Marcia" und das Unternehmen Hilton schlie├čen einen Vertrag ├╝ber den Betrieb des Hotels in der M├╝hle
15.04.2003 Am Nachmittag wird der f├╝r das Hotel vorgesehene, architektonisch interessanteste Teil des Geb├Ąudes - der ehemalige Kornspeicher mit dem turmartigen Geb├Ąudeteil von Wullekopf - bei einem Brand zu einem Gro├čteil zerst├Ârt. Die Au├čenwand des Silogeb├Ąudes am Rio di San Biagio st├╝rzt in den Kanal. Der Brand kann mit Unterst├╝tzung von zwei Hubschraubern gel├Âscht werden.
01.06.2007 Er├Âffnung des 380-Betten-Hotels "Molino Stucky Hilton" mit angeschlossenem Kongre├čzentrum f├╝r 1.500 Personen




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Mehl 1883 Beginn 1955 Ende  
Teigwaren 1903 Beginn (Bau der Nudelfabrik)      




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine vor 1900? Gebr. Sulzer AG