Boutry-Van Isselsteyn

Allgemeines

FirmennameBoutry-Van Isselsteyn
OrtssitzKortrijk (Flandern)
Art des UnternehmensWeberei
AnmerkungenAuch Fabrik in Lille. [Ketele]: "Boutry-Van Isselstein" (mit "i"); obige Firmierung lt. Drouvin-Boutry. Der Architekt Henri Meurillon (1836-1894; Schüler von Louis Cordonnier) wirkte bei der Modernisierung der Fabriken mit.
Quellenangaben[Ketele ...: Stoom in West-Vlaanderen (1996) 28] Zuschrift Paul Drouvin-Boutry (03.08.2011) [Drouvin-Boutry: Les manufactures Boutry-van Isselsteyn]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1806 Geburt von Henri Boutry-van Isselsteyn. - Er betätigt sich als Leinentuch-Händler.
1840/1850 Henri Boutry-van Isselsteyn engeagiert sich in einem großen Textilunternehmen
1860/1880 Aufschwung der Leinenindustrie infolge des katastrophalen Einflusses des Amerikanischen Bürgerkriegs auf die Baumwollindustrie
1881 Hochwasser der Lys. Das Wasser steht drei Meter hoch in den Fabrikräumen und unterbricht die Webstühle für drei Tage
11.1882 Es ereignet sich eine Explosion




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Webwaren   Mitte des 19. Jh.      




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine 1884 Boutry-Van Isselsteyn