James Carmichael & Co., Ward Foundry

Allgemeines

FirmennameJames Carmichael & Co., Ward Foundry
OrtssitzDundee (Schottland)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenAuch mit dem Zusatz: "Ward Foundry" und als "J. & C. Carmichael" [Slezak: Lokomotivfabriken]. Die Firma hatte wohn 1971 noch Bestand und lieferte Kessel und Schiffsmaschinen bis zu 5.000 PS. Siehe auch als Person "James Carmichael".
Quellenangaben[Bowden: Stat. steam engines in GB (1979)] [Metzeltin: Die Lokomotive (1971) 40] Ahrons, S . 27 (f. Lokomotiven) . Warren, A Century of Locom. Huilding, 1923, S . 359 (f. Excenter)




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1810 Die Brüder James und Charles (+ 1843) eröffnen in Dundee eine Werkstatt
1833 Bau von zwei A2-Lokomotiven für die Dundee-Newtyle-Bahn




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfkessel          
Dampfmaschinen 1864 [Bowden: Stat. steam engines in GB (1979)] 1923 [Bowden: Stat. steam engines in GB (1979)]  
Jute-Verarbeitungsmaschinen          
Lokomotiven 1833 zwei A2-Loks für die Dundee-Newtyle-Bahn 1833 zwei A2-Loks für die Dundee-Newtyle-Bahn Bei [Slezak: Lokomotivfabriken Europas (1962) 14] keine Bauzeit
Schiffsdampfmaschinen         bis zu 5.000 PS