Caird & Co.

Allgemeines

FirmennameCaird & Co.
OrtssitzGreenock (Schottland)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik und Schiffswerft
AnmerkungenHervorgegangen 1826 aus "Anderson Campbell & Co." (s.d.). Leiter bis 1839: John und James Caird, ab 1842: Scott Russel. Werkführer: Robert Muir. Auch als "Caird, Westburn Shipyard" [Clyde shipbuilding - then and now] bezeichnet.
Quellenangaben[Matschoß: Dampfmaschine (1908) I,135] [Kludas: Gesch dt Passagierschiff III (1988) 126]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1808 Gegründet als "Anderson, Campbell & Co., Greenock"
1817 John Caird steht seit 1817 der technischen Seite der Vorgängerfirma (Anderson Campbell & Co.) vor.
1826 Aus Anderson Campbell & Co. geht die Firma "Caird & Co." hervor. John und James Caird sind die Leiter.
1838-1839 Die Brüder John und James Caird sterben kurz nacheinander 1838 und 1839
1839 Nach dem Tode der Brüder Caird tritt für einige Jahre Scott Russel an die Spitze des Unternehmens.
1842 Scott Russel ist bis 1842 an der Spitze des Unternehmens.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampflokomotiven 1840 Beginn 1841 Ende  
Schiffe          
Schiffsdampfmaschinen 1826 Beginn (ex Anderson Campbell) 1908 [Matschoß (1908) Auch solche mit Seitenbalancier, mit oszill. Zylindern [Gündling]
Schiffskessel          




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1826 Umbenennung zuvor Anderson Campbell & Co. Campbell --> Caird