Maschinenfabrik vorm. Georg Dorst A.-G.


Zum Vergr├Â├čern Bild anklicken


Maschinenfabrik vorm. Georg Dorst A.-G.: Maschinenfabrik vorm. Georg Dorst A.-G.: Anzeige


Allgemeines

FirmennameMaschinenfabrik vorm. Georg Dorst A.-G.
OrtssitzOberlind (Th├╝r)
Postleitzahl96515
Art des UnternehmensMaschinenfabrik und Eisengie├čerei
Anmerkungen[Kuhn-Referenzliste]: angeblich Branche = Dampfziegelei
Quellenangaben[Reichs-Adre├čbuch (1900) 3639] [Kessel-Referenzliste Kuhn (1893)] [Handbuch Akt.-Ges. (1943) 5013]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1891 Gegr├╝ndet mit einem Kapital von urspr. M 210.000,00
12.12.1892 Baubeginn (?) einer Dampfmaschine durch G. Kuhn, Stuttgart-Berg.
1893 Aufstellung eines Dampfkessels. Hersteller: G. Kuhn, Stuttgart-Berg
01.05.1912 Baubeginn (?) einer Dampfmaschine durch die Maschinenfabrik Esslingen.
1920 Kapitalerh├Âhung um M 290.000,00
1921 Das Kapital wird um M 500.000,00 erh├Âht.
1922 Kapitalerh├Âhung um M 1.000.000,00
16.06.1924 Laut Hauptversammlungsbeschlu├č vom 16. Juni 1924 wird das Grundkapital von M 2.000.000,00 auf RM 400.000,00 umgestellt.
15.07.1943 Letzte ordentliche Hauptversammlung bis 1943/44




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Gu├čeisen 1893 Kuhn-Kessel-Referenzliste 1893 Kuhn-Kessel-Referenzliste]  
Maschinen 1893 Kuhn-Kessel-Referenzliste 1893 Kuhn-Kessel-Referenzliste]  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine 12.1892 Maschinen- und Kessel-Fabrik, Eisen- und Gelbgie├čerei von G. Kuhn
Dampfmaschine 05.1912 Maschinen- und Kessel-Fabrik, Eisen- und Gelbgie├čerei von G. Kuhn




Allgemeines

ZEIT1943
THEMAOrgane und Kapital der Gesellschaft
TEXTVorstand: Otto Dorst. Aufsichtsrat: Dipl.-Kaufmann Heinrich Scharf, Bankdir., Halle (Saale); Vizepr├Ąsident der Gauwirtschaftskammer Th├╝ringen Richard Schneider, Sonneberg; Fabrikbesitzer Curt Craemer, Sonneberg. Stimmrecht: je nom. RM 200,00 Aktie 1 Stimme. Gewinn-Verwendung: 5 % zum R.-F. bzw. zum Disp.-F., bis 4 % Dividende, je 10 % Tantieme an A.-R. und Vorstand, Rest Sup.-Dividende. Gesch├Ąftsjahr: 1. April bis 31. M├Ąrz. Grundkapital: nom. RM 400.000,00 Stammaktien in 2000 St├╝cken zu je RM 200,00. Dividenden 1932/33-1942/43: 0, 0, 5, 5, 5, 7, 7, 7, 7, 7, 7 %.
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 5013]


ZEIT1943
THEMAZweck und Gegenstand des Unternehmens
TEXTZweck: Betrieb und Erwerb von Anlagen, die dem Maschinenbau und seinen Nebengewerben dienen. Fabrikationsprogramm: Maschinen f├╝r feinkeramische Industrie; besondere Gattungen von Maschinen f├╝r chemische, Farben-, Bleistift- und Glasfabriken; vollst├Ąndige maschinelle Einrichtungen f├╝r Porzellan-, Steingut-, Tonwaren-, Wand- und Fu├čbodenplattenfabriken, Mineralm├╝hlen, Kaolinschl├Ąmmereien, Emaillierwerke.
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 5013]