Neu Kali├č Feinpapier GmbH & Co. KG

Allgemeines

FirmennameNeu Kali├č Feinpapier GmbH & Co. KG
OrtssitzNeu Kali├č (Mecklenburg)
Postleitzahl19294
Internet-Seitehttp://www.nkpaper.com
Art des UnternehmensPapierfabrik
AnmerkungenBis 1945: "Schoeller & Bausch" (s.d.), dann VEB, Seit 1992 unter dieser Firma (zu Melitta). Melitta baute 1995 ein neues Werk "auf die gr├╝ne Wiese"; Firma: Neu Kaliss Spezialpapier GmbH, Industriegebiet, Am Alten Postweg 1. Die alte Fabrik ist ein Industriedenkmal. Gro├če Teile wurden 2007 durch einen M├Âllner Unternehmer ├╝bernommen, der die Anlage zu einer "Urlaubs- und Freizeitfabrik Elde-Land" entwickeln will; der Betrieb soll 2008 voll anlaufen (bis Febr. 2008 dar├╝ber nichts Neues im Internet).
Quellenangaben[FAZ 7.7.1995, S. 34] [Schweriner Volkszeitung, 15.09.2000; Artikel Bardua] [Denkmalschutz-Informationen 2/3 (2007) 63]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1799 Errichtung einer ersten Papierm├╝hle in Neu Kali├č durch J. F. Idler
1825 Die Papierm├╝hle wird von W. A. Markurth erworben.
1871 Felix Schoeller und Theodor Bausch kaufen die Papierm├╝hle von W. A. Markurth. Sie errichten die erste Fabrik zur maschinellen Erzeugung von Papier in Mecklenburg.
28.03-28.09.1946 Vom 28. M├Ąrz bis 28. September wird die gesamte Fabrik als Reparationsleistung f├╝r die Sowjetunion demontiert. Panzer durchsto├čen die W├Ąnde, erweitern so die Toreinfahrten und schleifen die Maschinenteile aus den Hallen. In 2000 Kisten verpackt, reist die Fabrik auf 13 G├╝terz├╝gen zu je 50 Waggons in die Sowjetunion.
bis 1949 In den Jahren nach der Demontage bauen die Mitarbeiter unter der Leitung des Eigent├╝mers Viktor Bausch das Werk wieder auf, so da├č 1949 die Papierproduktion nach der Fertigstellung einer selbstgebauten Papiermaschine wieder aufgenommen werden kann.
1952 Die Papierfabrik geht als "VEB Feinpapierfabriken" in Volkseigentum ├╝ber und nimmt die Produktion von Filterpapieren, Filmschutzpapieren und Lichtpausrohpapier sowie Zeichenkarton auf
1966 Die Fabrik wird durch eine Fasergu├čproduktion erweitert.
1990 Die Treuhand wandelt die "VEB Feinpapierfabriken Neu Kaliss" in die "Feinpapier Neu Kaliss GmbH" um.
1992 Die Melitta Unternehmensgruppe ├╝bernimmt die Produktionseinrichtungen. Mit dem neu gegr├╝ndeten Unternehmen "Neu Kaliss Spezialpapier GmbH" setzt Melitta die Papiermachertradition am Standort Neu Kali├č fort.
1994 Baubeginn einer neuen Papierfabrik, da die von der Treuhand erwobenen Fabrikanlagen daf├╝r nicht geeignet sind.
06.1995 Nach etwa einj├Ąhriger Bauzeit wird das neue Werk mit der offiziellen Inbetriebnahme der neuen Papiermaschine PM6 und zahlreichen Verarbeitungsanlagen eingeweiht.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Filterpapiere 1994 Beginn im neuen Werk 1995 [FAZ 7.7.1995, S. 34]  
Spezialpapiere 1994 Beginn im neuen Werk 1995 [FAZ 7.7.1995, S. 34]  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine ca. 1925 Richard Raupach Maschinenfabrik G├Ârlitz GmbH