Eisenerzbergwerk Bergfreiheit

Allgemeines

FirmennameEisenerzbergwerk Bergfreiheit
OrtssitzSchmiedeberg (Schles)
Art des UnternehmensErzbergwerk
AnmerkungenLiegt am oberen Ende der Stadt
Quellenangaben[Bergbau im Osten des Kgr. Preu├čen 4 (1913) 89]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1148 Der Sage nach entdeckt Bergmeister Lorenz Angel das Eisenerzvorkommen am Westabhang des Bergs (zehn Jahre vor der Gr├╝ndung des Orts)
06.10.1355 Herzog Bolko II. von Schweidnitz und Jauer bestimmt, da├č es keinem zu gestatten sei, den Eisenstein, der bei Schmiedeberg gef├Ârdert werden, aus dem Weichbild Herschbers in ein anders Weichbild oder Land zu f├╝hren. Das Eisenwerk und das "Smedewerk" solle in dem Weichbild von Hirschberg ewiglich bleiben.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Eisenerz 1355 schon in Betrieb 1913 [Bergbau im Osten des Kgr. Preu├čen 4 (1913)]  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfhaspel   unbekannt
Dampfhaspel   unbekannt
Dampfkompressor   unbekannt




Maschinelle Ausstattung

Zeit Objekt Anz. Betriebsteil Hersteller Kennwert Wert [...] Beschreibung Verwendung
1913 Dampfkessel 4   L. & C. Steinm├╝ller GmbH Gesamtheizfl├Ąche 577 qm p= 10 bar, Dampfmenge: 9700 kg, mit Kamin H= 40 m, 1,5 m oberer lichter Weite  
1913 Dampfmaschinen 3   unbekannt Gesamtleistung 85 PS zur F├Ârderung und Fahrung  
1913 Dampfpumpmaschinen 9   unbekannt Gesamtleistung 458 PS zur Wasserhaltung  
1913 Dampfkessel 2   unbekannt Dampfleistung gesamt 1500 kg p= 8 bar. Feuerung mit oberschlesischer Feinkohle  
1913 Dampfmaschinen 6   unbekannt Gesamtleistung 168 PS f├╝r sonstige Zwecke