Bremen-Besigheimer Oelfabriken Akt.-Ges.


Zum Vergrößern Bild anklicken


Bremen-Besigheimer Oelfabriken Akt.-Ges.: Bremen-Besigheimer Oelfabriken Akt.-Ges.


Allgemeines

FirmennameBremen-Besigheimer Oelfabriken Akt.-Ges.
OrtssitzBremen
StraĂźeHolzhafen
Postleitzahl28217
Art des UnternehmensĂ–lfabriken
AnmerkungenBis 1895 in als "Besigheimer Ă–lfabrik" in Besigheim (s.d.); dann dort bis 1920 nur noch Zweigbetrieb. Postleitzahl der StraĂźe "Am Holzhafen"
Quellenangaben[Deutsche Ă–lmĂĽhlen-Industrie (1925) 111] [Chem Ind Dt Reich (1929/30) II 125]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
16.03.1895 Umfirmierung aus "Oelfabrik Besigheim vorm. Fr. Kollmar", Besigheim
1904 Vertragsabschluß mit den Enzgauwerken zur Lieferung von Elektrizität aus dem Wasserkraftwerk Besigheim mit 1250 PS
1920 Auflösung der Fabrikanlage in Besigheim
1920 Verkauf der Fabrikanlage in Besigheim
1920 ĂśberfĂĽhrung der Maschinen aus der Fabrik in Besigheim nach Bremen
20.10.1920 Bildung einer Interessengemeinschaft zwischen der Ges. und dem Verein Deutscher Ă–lfabriken, Mannheim und der Ă–lfabrik GroĂź Gerau, Bremen




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Speiseöl 1895 Umfirmierung aus "Oelfabrik Besigheim vorm. Fr. 1929 [Chem Ind Dt Reich (1929/30) II 125]  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine 1895 Sächsische Maschinenfabrik vorm. Richard Hartmann AG




Betriebsanlagen

Zeit Betr.-Teil Fläche bebaut Gleis Whs Betr. in Kommentar
1920 Besigheim           wurde 1920 aufgelöst, die Anlagen verkauft
1929 Bremen-Holzhafen 85000 20000 1 Holzhafen, fĂĽr Hochseeschiffe   4 Pressenfabriken, Raffinationsanlage, Lösch- und LadebrĂĽcke




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1929 800        




Firmen-Ă„nderungen, ZusammenschĂĽsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1895 Umbenennung zuvor Oelfabrik Besigheim vorm. Fr. Kollmar Ă–lfabrik --> Brm.-Besigh. Ă–lfabr. [Chem Ind Dt Reich (1929/30) II 125]