Ruston & Hornsby Ltd.

Allgemeines

FirmennameRuston & Hornsby Ltd.
OrtssitzLincoln (England)
Art des UnternehmensMaschinen- und Autofabrik
AnmerkungenAuch "Ruston-Hornsby Ltd.". Auch mit Zusatz "Sheaf Iron Works". Nach 1940 nach Erwerbung von Anteilen an der und durch Kooperation mit der "Davey, Paxman and Company (Colchester) Limited": auch "Ruston-Paxman Group". BĂŒro in London, Imperial House, 15-19 Kingsway.
Quellenangaben[EnzyklopĂ€die des Automobils (1989)] [Bowden: Stationary steam engines in GB (1979)] [GĂŒndling] http://www.oldengine.org/members/ruston/History1.htm




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1835 Geburt von Joseph Ruston in Chatteris, Cambridgeshire, als Sohn eines Bauern. - Er geht nach seiner Schulzeit in Sheffield in der Schneidwarenfabrik von George Wostenholme in die Lehre.
1897 Bau eines Kerosin-Traktors
1897 Tod des GrĂŒnders Joseph Ruston
01.08.1914 bis 30.11.1918 WĂ€hrend des 1. Weltkriegs Bau von Flugmotoren in Lizenz
1918 Entstanden aus der Fusion von "Ruston, Proctor & Co. Ltd., Lincoln" mit "Richard Hornsby & Sons, Grantham"
1919 Beginn des Automobilbaues mit dem A1, einem Massen-Auto
1919 Übernahme der Kapitalmehrheit an der Firma "Ransomes, Sims & Jefferies, Ipswich"
1919 Entwicklung eines Dampflastwagens, der aber wegen Bereinigung des Lieferprogramms dann bei der "Ransomes, Sims & Jeffries Ltd., Ipswich" gebaut wurde
1919 Verbindung mit "Ransomes, Sims & Jefferies" (bis 1940)
1929 EinfĂŒhrung der modernen Dampfwalzen Bauarten SR und SCR mit Kolbenschiebern die auch von "Ransomes, Sims & Jeffries" vertrieben werden
1930 Um 1930 Zusammenlegung des Baus von Dampfbaggern mit der amerikanischen Firma "Bucyrus - Erie Company" in der gemeinsamen Tochterfirma "Ruston-Bucyrus Ltd., Lincoln"
1933 Aufgabe des Baus von Straßenlokomotiven / Fabriknr. 169167
1934 Unter finanzieller Beteiligung der "Ruston & Hornsby Ltd." wird die "Aveling Barford Ltd." gegrĂŒndet, Firmensitz wird das ehemalige Werk von Richard Hornsby in Grantham
1934 Abgabe des Baus von Dampfwalzen an die "Aveling Barford Ltd., Grantham"
1936 Aufgabe des Baus von Dampfmaschinen
1940 Übernahme der "Davey Paxman & Co. Ltd.", Colchester
1940 Der Sohn von Sir Bernard Greenwell, Sir Peter, stĂ¶ĂŸt nach dem Tod des Vaters seine Anteile an "Davey, Paxman & Company" in Colchester an "Ruston & Hornsby". Dadurch erhĂ€lt "Ruston & Hornsby" einen kontrollierenden Anteil an "Davey, Paxman & Company". Die beiden Firmen bilden eine Gesellschaft, spĂ€ter bekannt als "Ruston-Paxman Group". Jede davon ist zustĂ€ndig fĂŒr ergĂ€nzende Bereiche bei Dieselmotoren und anderen Produkten.
1940 Auflösung der Verbindung mit "Ransomes, Sims & Jefferies" (bis 1940)
1960 Übernahme durch "English Electric", WeiterfĂŒhrung als als "Ruston Gas Turbines Ltd."
1966 Die Unternehmen von "Ruston & Hornsby" und "Davey Paxman" werden von der "English Electric Co. Ltd." ĂŒbernommen.
1968 Übernahme durch "GEC - General Electric", WeiterfĂŒhrung als "Ruston Gas Turbines Ltd."
06.01.1970 Die Paxman- und Ruston-Diesel-Unternehmensbereiche werden zur "Ruston Paxman Diesels Limited", eine Betriebsgesellschaft der "English Electric Diesels Limited", mit ihrem Hauptsitz bei den "Vulcan Works", Newton-le-Willows.
1975 Das GeschÀft von "Ruston Paxman Diesels Limited" wird geteilt, um innerhalb der "GEC Diesels Limited" zwei getrennte Betriebsgesellschaften zu bilden: "Paxman Diesels Limited" und "Ruston Diesels Limited".
1991 Die britische GEC und die französische Alcatel Alsthom bringen ihre GasturbinenaktivitÀten in das Gemeinschaftsunternehmen "European Gas Turbines Ltd., Lincoln" ein




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfbagger          
Dampfkessel         bezeichnet sich in einem Werbeblatt als "Engieers and Boiler Makers"
Dampfmaschinen 1914 Wasserwerk in Darlington 1914 Wasserwerk in Darlington BroschĂŒre (eBay): Class XS, mit breitem Gabelrahmen, Flachschieber, fliegend gelagertem Schwungrad. Pickering-Regler; darin Werbung "We have made more than 50.000 Steam Engines". Auch Zweikurbel-Verbund mit Flachschieber ("RY" und "QY")
Dampfwalzen          
Dampfwalzen          
Gasmotoren 1914 Wasserwerk in Darlington 1914 Wasserwerk in Darlington  
GlĂŒhkopfmotore          
Lokomobilen          
Personenkraftwagen 1919 Baubeginn 1924 Produktionseinstellung  
Straßenlokomotiven 1918 Fabr.-Nr. 52573 1918 Fabr.-Nr. 52573  




Firmen-Änderungen, ZusammenschĂŒsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1919 Zusammenschluß, neuer Name zuvor Ransomes, Sims & Jefferies Ltd. Verbindung 1919 bis 1940