Technisches Museum Wien

Allgemeines

FirmennameTechnisches Museum Wien
OrtssitzWien
StraßeMariahilfer Str. 212
PostleitzahlA-1140
Internet-Seitehttp://www.tmw.ac.at
Art des UnternehmensTechnikmuseum
AnmerkungenAuch: "Technisches Museum für Industrie und Gewerbe". Fax: 9141610-1111. Auch: Braillegasse 35 und Tel.: 9141610-.... (alt?). Mgr. Dornfelder, Dr. Helmut Lackner -2500; Margot Juraske (Inf.-Tech) -2210; Fr. Fellner (Archiv) -2100
Quellenangaben[Technisches Museum: Rundgang durch die Sammlungen (1987)] Prospekte (2001)
HinweiseEin sehr bedeutsames und besuchenswertes Technikmuseum, das durch seinen Umbau (bis 1999) moderner und größer wurde und zahlreiche kostbare, historische Objekte zeigt. Dazu zählen auch 10 Dampfmaschinen, von denen sechs unter Dampf betriebsfähig sind. Dampf-Tage sind die ersten Sonntage im Monat und einige Sondertermine. Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 10.00-18.00 Uhr; geschlossen: 01.01., 01.05., 01.11., 25./26.12. Eintrittspreise: 8,00 Euro, ermäßigt 5,00 bzw. 7,00 Euro, Familienkarte 11,00 bzw. 17,00 Euro, Gruppen je Person 7,00 bzw. 3,00 Euro. Verkehrsanbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln (empfohlen): U4 bis Schönbrunn, östlicher Ausgang (Grünbergstraße), nach links über die Wien und die Kreuzung, durch den Auer-Welsbach-Park; Straßenbahnen 52 und 58 aus Richtung Westbahnhof bis Haltestelle Penzinger Straße. Tel.: +43/1/89998-6000.

Geschichte des Museums

Zeit Ereignis
1879 Gründung eines Gewerbemuseums durch Wilhem Exner
1908 Planungswettbewerb für das technische Museum
1908 Gründung aus Anlaß des 60jährigen Jubiläums der Thronbesteigung Kaiser Franz Josephs
20.06.1909 Grundsteinlegung durch Kaiser Franz Joseph
1913 Fertigstellung des Gebäudes
06.05.1918 Formlose Eröffnung am Ende des 1. Weltkrieges
1922 Verstaatlichung
1980 Übernahme des Eisenbahn und des Postmuseums, die bisher als selbständige Museen im Gebäude untergebracht waren
01.09.1992 Schließung im Herbst zwecks völliger Neugestaltung
01.07.1994 Beginn der Umbauarbeiten
31.03.1997 Fertigstellung des umgebauten Gebäudes
17.06.1999 Wiedereröffnung mit einer auf 22.000 qm vergrößerten Ausstellungsfläche. Kosten der Erweiterung des Gebäudes: 500.000 öS, für die Neugestaltung der Schausammlung: 250.000 öS
01.01.2000 Frau Dr. Gabriele Zuna-Kratky tritt ihren Dienst als neue Direktorin an
01.01.2000 Umwandlung in eine vollrechtsfähige wissenschaftliche Anstalt

Ausstellungsinhalt

Thema ab Kommentar bis Kommentar
Darstellung historischer Technik 1918 Eröffnet knapp vor Ende des 1. Weltkrieges 1992 bekannt  

Dampfmaschinen im Bestand

Bezeichnung Inv.-Nr. Bauzeit Hersteller
Dampfmaschinensteuerung-Modell 672 um 1884 Alfred Collmann
Dampfmaschinensteuerungs-Modell 675 um 1895 Alfred Collmann
Dampfmaschinenmodell 16.540   Christian Lohmüller, Metallwarenfabrik
Dampfmaschine 649 um 1850 Escher Wyss & Co.
Dampfmaschine 678/1 1897 Franz Ringhoffer Maschinenfabrik, Eisengießerei und Kesselschmiede
Dampfmaschine 686 1857 Georg Sigl, Maschinenfabrik
Dampfmaschinenmodell 18.084 1930 handwerklich gefertigt
Dampfmaschinenmodell 16994   handwerklich gefertigt
Dampfmaschine 641 1825 Johann Fichtner
Dampfmaschine 18.787 um 1890? k.k. priv. Maschinenfabrik Brauner & Klasek
Dampfmaschine 642 1880 Maschinenfabrik Andritz AG
Dampfmaschine 16.183   Maschinenfabrik H. C. Hofmeister
Dampfmaschine 687   Maschinenfabrik Ustron
Dampfmaschine 901 1850 Metall-Maschinenwaaren-Fabrik des Vincenz Prick
Dampfmaschine 688 1856 Metall-Maschinenwaaren-Fabrik des Vincenz Prick
Dampfmaschinenmodell 645   Polytechnisches Arbeits-Institut J. Schröder Aktiengesellschaft
Dampfzylinder 673 1891 Prager Maschinenbau-Aktiengesellschaft vorm. Ruston & Co.
Dampfmaschine 20.609 um 1908 Prager Maschinenbau-Aktiengesellschaft vorm. Ruston & Co.
Dampfmaschinensteuerungs-Modell 674 vor 1913 Prager Maschinenbau-Aktiengesellschaft vorm. Ruston & Co.
Krandampfmaschine 16300   Simmering-Graz-Pauker AG für Maschinen-, Kessel- und Waggonbau
Dampfmaschine 897   Simmeringer Maschinen- und Waggonbau-Aktiengesellschaft
Dampfmaschinenmodell 943   Société Anonyme des Ateliers de Construction J. J. Gilain
Dampfmaschine 902 1852/53 unbekannt
Dampfmaschine 650 2. H. 19. Jh. unbekannt
Dampfmaschine 900 ca. 1853 unbekannt
Dampfmaschinenmodell 16243   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 17607   unbekannt
Dampfmaschine 2168   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 646   unbekannt
Schiffsdampfmaschine 676   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 868   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 968   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 985   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 643 1847 Alfred Collmann
Dampfmaschinen-Steuerungsmodell 2414 1884 Alfred Collmann
Dampfmaschinenmodell 644   Eugène Bourdon, constructeur et mécanicien
Dampfmaschinenmodell 2066 1865 Josef Kleinpeter
Dampfmaschinen-Schnittmodell 946   Polytechnisches Arbeits-Institut J. Schröder Aktiengesellschaft
Dampfmaschine 4987   Siemens & Halske AG
Dampfmaschinenmodell 11496   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 15105   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 15994/1-2   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 16102   unbekannt
Dampfmaschine 16167   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 16373   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 16476   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 17621   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 20.745   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 2415   unbekannt
Lokomobilenmodell 5512   unbekannt
Schiffsdampfmaschine? 677   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 7523   unbekannt
Abstellvorrichtung 897   unbekannt
Dampfmaschine 905/1-2   unbekannt
Dampfmaschinenmodell 998   unbekannt
stationäre Lokomobile     unbekannt