Zuckerraffinerie Braunschweig

Allgemeines

FirmennameZuckerraffinerie Braunschweig
OrtssitzBraunschweig
Stra├čeBahnhofstr. 3/4
Postleitzahl38124
Art des UnternehmensZuckerraffinerie
AnmerkungenZuordnung der Postleitzahl f├╝r "Bahnhofstra├če" (von 1900) unsicher, da Bahnhofs-Verlegung im Jahre 1960. Hatte Maschinen der "Braunschweigischen Maschinenbau-Anstalt" [BMA-Firmenschrift (ca. 1910)].
Quellenangaben[Verz Zuckerfabr (1900), Adre├čbuch Zuckerind (1912)] [Reichs-Adre├čbuch (1900) 633] [Handbuch Akt.-Ges. (1943) 30]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
15.01.1881 Gr├╝ndung der Gesellschaft
1901 umgebaut
1922 Erh├Âhung des urspr├╝nglichen Aktienkapitals von RM 1.560.000,00 bis 1922 auf M 13.000.000,00.
27.09.1924 Kapital-Umstellung lt. Hauptversammlung vom 27. Sept. 1924 von M 13.000.000,00 auf RM 2.015.000,00 (Stammaktien 5:1, Vorzugsaktien 200:1).
08.02.1939 Lt. Hauptversammlung vom 8. Febr. 1939 Umwandlung der nom. RM 15.000,00 Vorzugsaktien in Stammaktien.
30.09.1939 Nach Stillegung des Zuckerraffinerie-Betriebes. Verwertung von Fabrik- und Lagerr├Ąumen.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Brode 1900 bekannt 1912 bekannt  
gem. Raffinade 1900 bekannt 1912 bekannt  
Granulated 1900 bekannt 1900 bekannt  
Kristallzucker 1912 bekannt 1912 bekannt  
W├╝rfelzucker 1900 bekannt 1912 bekannt  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfpumpe   Weise & Monski, Special-Fabrik f├╝r Pumpen aller Art
Dampfpumpe   Weise & Monski, Special-Fabrik f├╝r Pumpen aller Art




Allgemeines

ZEIT1943
THEMAOrgane und Kapital der Gesellschaft
TEXTVorstand: Franz Zehle, Hildesheim. Aufsichtsrat: Gen.-Dir. Dr. Dr. h. c. Wilhelm Gramer, Dessau, Vorsitzer; Rittergutsbesitzer Bruno L├Âbbecke, Ribbesb├╝ttel, stellv. Vorsitzer; Kammerherr Carl von Schwartz, Martinsb├╝ttel; Reg.-Rat a. D. Fabrikdir. Dr. Leopold Kaatz, Dessau; Fabrikdir. Walter Mende, Hildesheim. Stimmrecht: je nom. RM 100,00 Aktie 1 Stimme. Gesch├Ąftsjahr: Oktober/September. Grundkapital: nom. RM 2.015.000,00 Stammaktien in 3120 St├╝cken zu je RM 100,00 und 8515 St├╝cken zu je RM 200,00. Gro├čaktion├Ąr: Zuckerraffinerie Hildesheim G. m. b. H. Dividenden 1935/36 bis 1941/42: jeweils 0 %.
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 30]


ZEIT1943
THEMAZweck und Gegenstand des Unternehmens
TEXTZweck: Nach Stillegung des Zuckerraffinerie-Betriebes (30. September 1939) Verwertung von Fabrik- und Lagerr├Ąumen.
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 30]


ZEIT1943
THEMABesitzverh├Ąltnisse
TEXTGrundbesitz: 3 Grundst├╝cke mit Wohn-, Fabrik- und Lagergeb├Ąuden, teilweise ├╝berbaut. Nach Stillegung des Zuckerraffinerie-Betriebes (30. September 1939) Verwertung von Fabrik- und Lagerr├Ąumen.
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 30]