Arnstädter Malzfabrik H. & S. Windesheim

Allgemeines

FirmennameArnstädter Malzfabrik H. & S. Windesheim
OrtssitzArnstadt (Th√ľr)
Postleitzahl99310
Art des UnternehmensMalzfabrik
AnmerkungenAuch als "H. Windesheim & Co.". Bezug zu "H. Windesheim & Co., Erfurt, Landesprodukte" unbekannt. Um 1910: Jahresproduktion: 80-85000 ctr. Malz
Quellenangaben[Reichs-Adreßbuch (1900) 3689] [Referenzschreiben Hauptkatalog Beyer, Erfurt (1910) 54] [Trenck: Moderne Dampf-Anlagen (1902)] [MAN-Dampfmaschinenliste]




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Malz   Erste Erw√§hnung   Letzte Erw√§hnung  
Malz   Erste Erw√§hnung   Letzte Erw√§hnung  
Malz   Erste Erw√§hnung   Letzte Erw√§hnung  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine 1899 Erfurter Maschinenfabrik Franz Beyer & Co.
Dampfmaschine unbekannt R. Trenck, Maschinenfabrik und Eisengießerei
Dampfmaschine 1906 Vereinigte Maschinenfabrik Augsburg und Maschinenbaugesellschaft N√ľrnberg, Werk N√ľrnberg